Heimatverein Philippsburg e. V.

Gegr├╝ndet 1924

Wappen_h180


Button-HV
Button-HV
Button-HV
Button-HV

ehem.

Ein neues Heimatmuseum f├╝r Philippsburg

Ausgehend von den ungen├╝genden Unterbringungsverh├Ąltnissen in der Hieronymus-Nopp-Schule bestand schon lange der Wunsch f├╝r die umfangreichen Exponate des Heimatmuseums ein geeignetes Geb├Ąude zur besseren Pr├Ąsentation zu finden.
Mit dem Verkauf des sogenannten “Zieger-Hauses”, Kronenwerkstr.1, fand sich ein f├╝r diese Bestimmung ideales Anwesen. Der, leider  mittlerweile verstorbene, Kornel Riehl war es, der B├╝rgermeister, Gemeinderat und Heimatverein auf diese M├Âglichkeit hinwies und selbst als M├Ązen mit einem namhaften Betrag aktiv dabei war.
 

Ortsbegehung und Besichtigung anderer ├Ąhnlicher Museen mit den Gemeinder├Ąten f├╝hrten schlie├člich zur ├ťberzeugung, dieses Geb├Ąude zweckbestimmt zu erwerben und einem privaten Verein den Ausbau zu ├╝berlassen. Der leider inzwischen verstorbene Architekt und Heimatfreund Erich Killian fertigte einen Kostenvoranschlag, und das ganze Vorhaben wurde in einem Expose` zusammengefasst.
Das im Wesenlichen aus dem Jahre 1857 stammende Geb├Ąude wurde von der Stadt gekauft.
Zur Gr├╝ndungsversammlung die Kornel Riehl vorbereitet hatte, fanden sich aktive Bef├╝rworter des Projekts  “Museumsbauverein”.
Es erschienen alle ansprochenen B├╝rger. Mit der 2.Vorsitzenden des Heimatvereins Helga Steinel-Hofmann und anderen Heimatfreunden waren die Regularien wie Satzung, Gemeinn├╝tzigkeit usw. schnell gekl├Ąrt, und Kornel Riehl konnte als Versammlungsleiter bei den Abstimmungen f├╝r die einzelnen Positionen Einstimmigkeit feststellen.
Gew├Ąhlt wurden: Helga Steinel-Hofmann ( 1.Vorsitzende), Wilfried Seyfarth (2.Vorsitzender), Andreas Hoffmann (Kassier), Karl Winter (Schriftf├╝hrer); Ekkehard Zimmermann (├ľffentlichkeitsarbeit). Als Beisitzer wurden ebenfalls einstimmig gew├Ąhlt: Dieter Rauh, Gerhard Konrad, Dietrich H├╝gel, Peter Steinel und Hugo Rei├č.
Das neu gew├Ąhlte Gremium fasste als ersten Beschluss, Kornel Riehl zum Ehrenpr├Ąsidenten zu ernennen, was der Geehrte auch annahm.

Aktueller Vorstand

Schwerpunkt der Ausstellung im neuen Heimatmuseum wird die Darstellung b├Ąuerlichen und handwerklichen Lebens in Philippsburg um die Jahrhundertwende sein.
Hierbei ist vorgesehen wechselnde Veranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen durchzuf├╝hren.
Das Anwesen soll auch f├╝r ├Âffentliche und private Veranstaltungen offen stehen und somit auch zu einer Bereicherung des kulturellen Lebens der Stadt Philippsburg dienen.
 

Der verstorbene Kornel Riehl, Ehrenpr├Ąsident des Museumsbauvereins (Hier im Bild mit der Vorsitzenden des Vereins Helga Steinel-Hofmann) war Initiator, Sponsor und unerm├╝dlicher Verfechter der Idee des neuen Heimatmuseums.
Hier bei einer ├ťbergabe einer gro├čz├╝gigen Spende ├╝ber Euro 20.000,-- an den Verein.
Mittlerweile bel├Ąuft sich die Mitgliederzahl, des Vereins schon auf ├╝ber 100 Personen.
 

Button-HV
Button-HV